Doppelcarport selber bauen – die Theorie

Der Winter nähert sich auch hier im Osten Deutschlands so langsam dem Ende und man bekommt langsam Lust auf neue Herausforderungen. Ich beginne mich nun langsam mit dem Gedanken des lang geplanten Doppelcarports auseinander zu setzen.

Antrag für Doppelcarport?

 

Eigentlich habe ich einen Antrag gestellt, denn ich wollte das Doppelcarport auf die Grundstücksgrenze setzen und in einer Größe von 6m x 6,50m bauen. Leider darf es nicht dazu kommen denn das würde das Maß der Grenzbebauung bei uns in Mecklenburg Vorpommern überschreiten.

Denn es gilt die Grundregel bei der Grenzbebauung:

carport theorieEs darf auf dem gesamten Grundstück eine Grenzbebauung von 15m genehmigt werden jedoch pro Grenze maximal 9m.

Also dürfte ich (siehe Skizze) Gebäude 1+2 bauen, dafür nicht Gebäude 3 denn dann komm ich über die 15m.

Aber: würden diese Gebäude drei Meter von der Grenze ab stehen sieht die Sache wieder ganz anders aus…. Deutschland eben….

 

Aufgrund dieser Tatsache musste ich mich leider dazu entscheiden 3m von der Grundstücksgrenze fern zu bleiben. Wegen der Bauantragsgeschichte und dem Ganzen drum herum werde ich die 30m² Dachfläche ebenfalls einhalten und benötige keine Baugenehmigung für meinen Doppelcarport. Somit sind alle rechtlichen Fragen gelöst und die Planung kann losgehen.

Die Bauart des Doppelcarports

 

Ich habe mich für ein „eigenes“ Doppelcarport entschieden in einer Größe von 5,50m x 5,50m , keines von der Stange sondern ein Eigenbau. Es wird wieder einige Probleme geben, z.B. werde ich zu dreiviertel an ein vorhandenes Gebäude bauen, die Regenentwässerung sowie eine alte Wurzel einer Birke….

…Naja das wird sich ergeben…

Außerdem möchte ich mein Carport ähnlich eines alten Fachwerkhauses gestalten. Es wird mit alten Ziegelsteinen ausgemauert, Querverstrebungen werden eingezogen und es sollen Fenster montiert werden. Für das Dach habe ich mir ein Flachdach mit 2 lagiger Bitumeindeckung vorgestellt.

Wenn es das Wetter morgen zulässt werde ich mit dem Ausmessen sowie mit dem Fundament des Doppelcarports beginnen. Natürlich werde ich alles dokumentieren und Schritt für Schritt hier einstellen 🙂

 

Wer schreibt hier?

... ist mein Name und "Der-Selber-Bauer.de" ist mein Hobby. Ich liebe es einfach, mir Dinge zu überlegen und diese zu bauen. Habt Teil an meinen Ideen und sagt, wenn es Euch gefällt oder nicht ;)