Doppelcarport selber bauen – Holzarbeiten, Aufbau

 

Der Sommer geht vorbei und die Abende werden wieder länger… Jetzt ist es endlich mal wieder Zeit von mir und meinem Doppelcarport hören zu lassen 😉

Den Doppelcarport selber Bauen ist gar nicht so schwer, ich habe es mir schlimmer vergestellt aber mit den richtigen Leuten macht es nicht nur Spaß sondern es geht auch recht schnell vorran.

Das Holz richtig vorbehandeln!

 

Wichtig ist es, dass das Holz VOR dem Bau zu behandeln, denn

  • man kommt an alle Stellen
  • es streicht sich leichter
  • es wird NUR das Holz gestrichen 😉
  • es trocknet ggf. besser

Ich habe die Balken und Sparren 3 mal mit Holzschutzgel gestrichen. Geht recht schnell und es gibt kaum Flecken.. Naja insgesamt eine Woche mit kleinen Unterbrechungen 😉

Ist diese Arbeit getan kann es endlich mit dem lang ersehnten Bau los gehen!

Aufbau Doppelcarport

 

Das langersehnte Wochenende kam und mit diesem auch die helfenden Hände aus der Familie. Vielen Dank nochmal an jeden einzelnen von Euch. Die Arbeit macht sich am besten zu viert dann sind immer genügend Hände zum festhalten, schrauben, bohren……… da.Doppelcarport selber bauen die Steher Und natürlich sollte alles für den Heimwerker vorhanden sein. Passendes Werkzeug, gute Laune und genügend Getränke für das warme Sommerwetter 😉

Wir haben mit den äußeren 4 Stehern begonnen also mit den Ecken des Carports. Dabei ist natürlich genau auf die Länge der Steher zu achten denn der Carport soll später ein Gefälle haben. Das Gefälle sollte natürlich in die Richtung zeigen, in die das Regenwasser später ablaufen soll.

Jeden Steher genau Lotgerecht Ausrichten bevor er entgültig mit dem H-Pfostenträgern verschraubt wird.

 

Carport selber bauen

Dann die restlichen Steher….

… das geht am besten, wenn Ihr die Balken (auf denen später die Sparren liegen) auf die (Eck)Steher legt und die restlichen Steher mit Hilfe des Balkens anzeichnet…

… das war schon das schlimmste.

 

Sind die Steher fest geht es mit den Querträgern, auf denen später die Sparren liegen sollen, für den Doppelcarport weiter. Diese Querträger liegen auf drei Seiten auf.

20130608_172146

 

 

Damit die Träger später richtig aufliegen und der hintere nicht in der Luft hängt muss ausgeklinkt werden.

 

 

 

Das Ausklinken

 

Beim Ausklinken muß sehr genau gearbeitet werden denn wer möchte später in seinem selbsgebauten Carport Überstände oder Luftschlitze haben!?

Carport selber bauen ausklinken

Dazu wird die Tiefe sowie die Breite genau angezeichnet. In unserem Fall sollen zwei 12×12 Balken ineinander greifen also muss die Ausparung 12cm breit und 6cm tief sein. Ebenso das Gegenstück.

Dann stellt man sich die Handkreissäge auf 6cm Tiefe ein und macht einen Probeschnitt auf einem alten Stück Holz um die tatsächliche Tiefe zu Kontrollieren. Ist alles perfekt eingestellt kann es los gehen:Ausklinken Balken

 

Als erstes den Anfang und dann das Ende der angezeichneten Fläche einschneiden.

Ist das getan kommen zwischen diesen beiden Schnitten noch viele weitere Schnnitte in den Balken die natürlich die gleiche Tiefe haben müssen. Dann mit dem Stämmeisen diese Schnitte sauber vom Balken trennen und schon ist fertig ausgeklinkt.

 

Doppelcarport selber bauen

 

Sparren Doppelcarport

Jetzt macht es wieder Spaß, die Querträger passen gut in einander und werden mit den Stehern mittels Winkel verschraubt. Jetzt kommen endlich die Sparren in Einsatz. Diese werden einfach oben auf die Querträger gelegt (natürlich vorher genau den Abstand berechnen) und mittels Sparrenpfettenanker befestigt.

20130608_185129

 

 

…und zu guter letzt werden die Schalbretter als Dacheindeckung vernagelt, fertig ist der Rohbau des selbstgebauten Doppelcarports…

 

 

 

In meinem nächsten Beitrag werde ich Euch zeigen wie ich mein Dach geklebt habe und wie ich das Fachwerk sowie die Fenster eingesetzt habe. Bis dahin viel Freude am Selber Bauen!

Zum Schluss wie immer die Kosten für den Doppelcarport:

  • KVH Holz Komplett (mit Anfuhr) – 1200€
  • Winkel, Schrauben, Nägel – 117€
Über Rene 45 Artikel
... ist mein Name und "Der-Selber-Bauer.de" ist mein Hobby. Ich liebe es einfach, mir Dinge zu überlegen und diese zu bauen. Habt Teil an meinen Ideen und sagt, wenn es Euch gefällt oder nicht ;)

7 Kommentare

  1. Hallo, super Blog. Das ist ein sehr interessantes Projekt an dem ich mich demnächst auch mal versuchen muss. Allerdings wie schaut es bei dir min Bauantrag, Statik und Co. Aus? Welche Hürden, kosten und ähnliches hattest du da im Virfeld?
    Viele Grüße

    • Hallo Andreas,
      im großen und ganzen keine Probleme und keine Ausgaben. Ich habe einen Antrag gestellt weil ich ursprünglich direkt auf die Grenze mit dem Carport wollte aber da gab es keine Genehmigung.
      Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern darf man bis zu 30m² ohne Antrag bauen wenn es als Garage oder Carport ersichtlich ist(3m Grenzabstand). Einfach bei der zuständigen Behörde anrufen und Informationen einholen!
      Wünsche viel Erfolg

      LG René

  2. hihi tolles projekt
    stehe jetzt auch davor ein doppelcarport zu planen
    hast du zu deinem projekt auch eine materialliste bzw nen bauplan.oder hast du alles stueck für stück konzipiert??
    geht um die sparren etc

    danke im vorraus
    mfg kevin

    • Hallo Kevin,

      Na klar habe ich mir Zeichnungen gemacht und ausgerechnet wieviel Holz ich brauche. Sonst kannst du nicht anfangen die pfostenträger zu setzen. Immer genau überlegen und Schritt für Schritt abarbeiten.
      LG Rene

  3. Hallo,
    auch ich schließe mich an: gutes Projekt!!! Wie sollte es anders sein… ich plane aktuell auch ein Doppelcarport. Meine Frage dazu: Welche Maße habe die Sparren?? Mein Tipp: 8x20cm. Wie groß ist der Sparrenabstand (Innenmaß)? Auch hier tippe ich mal auf 70cm.

    Vielen Dank für die Antwort und weiterhin gutes Gelingen!!!!!

    • Hallo Steffen,

      Danke für das Lob 🙂
      Ja mit den Sparren liegst du richtig aber der Innenabstand War m.M.n. 62cm.
      Allerdings habe ich auch ein Sparren zu viel genommen. Einer weniger hätte vollkommen ausgereicht.

      Dann wünsche ich gutes Gelingen, Bilder sind auch immer herzlich willkommen 😉

      LG Rene

  4. Hallo nochmal,

    danke für die schnelle Antwort. Für alle, die etwas Ahnung haben und die statischen Anforderungen schon mal vorab selbst kalkulieren wollen, habe ich eine prima Webseite gefunden:
    http://www.renewable-energy-concepts.com/german/sonnenenergie/basiswissen-solarenergie/schneelast-berechnung.html
    in Verbindung mit
    http://www.eurocode-statik-online.de/

    Hier kann man auch verschiedene Szenarien durchrechnen…
    Also, das gibt mir bei meinen Dimensionen (20×10 für die Sparren) auch die nötige Sicherheit!!!

    VG Steffen

1 Trackback / Pingback

  1. Dachpappe selber kleben / verlegen | Der-Selber-Bauer.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*