Sparbrand selber bauen

Hallo Räucherfreunde, ich möchte Euch erklären wie ich einen

Sparbrand zum Kalträuchern selber baue.

Als erstes brauchen wir ein Metallblech, am besten Edelstahl oder schwarzen Stahl. Auf keinen Fall verzinktes oder beschichtetes Blech, bei der Verbrennung der Räucherspäne würden giftige Dämpfe freigesetzt werden.u

Optimal ist natürlich Edelstahl. Fahrt zu einem Schrotthändler in der Nähe und fragt danach, vielleicht habt ihr Glück 😉

Ich hatte richtiges Glück, ich habe ein Stück U-Profil (wahrscheinlich ein alter Kabelkanal) bekommen welches sich optimal dafür eignet.

Habt Ihr das richtige Material bekommen müsst ihr es bearbeiten. Es ist ratsam ein „U“ zu bauen (siehe Skizze). Denn damit kann man die Räucherdauer erheblich verlängern (meiner räuchert ca. 12 Stunden). Außerdem ist es sehr wichtig dass die Glut von jeder Seite ausreichend Luft bekommt, auch von unten. Also viele Löcher für die Luftzufuhr und ganz wichtig sind die Abstandshalter von unten. Wenn das Ganze nicht in der Luft steht und von unten keine Luft an den Sparbrand kommt, kann es passieren das dieser mittendrin ausgeht.

Wenn es dann endlich räuchert, sieht es so aus 🙂

20130320_163452

Und damit jeder genau weiß wie es funktioniert habe ich das ganze mal gefilmt 😉

Sparbrand anzünden

Wer schreibt hier?

... ist mein Name und "Der-Selber-Bauer.de" ist mein Hobby. Ich liebe es einfach, mir Dinge zu überlegen und diese zu bauen. Habt Teil an meinen Ideen und sagt, wenn es Euch gefällt oder nicht ;)